Presse

Hier finden Sie einen Auszug der Berichterstattung über das Privat Institut für Forensische Textanalyse und unsere Arbeit mit anonymen Briefen.

Wie erkenne ich, ob jemand lügt?

Spiegel Online

Sprachprofiler erkennt Lügen

Die geheimen Codes unserer Sprache

Welt der Wunder Magazin

Sprachprofiler im Welt der Wunder Magazin

wie Linguisten vom Bundeskriminalamt dem NSU 2.0 auf die Spur kommen

Sprachprofiler und der NSU 2.0

Was die Sprache über einen Menschen verrät

Süddeutsche Magazin

Sprache und Persönlichkeit

Erpressern auf der Spur

Stuttgarter Zeitung

Sprache und Persönlichkeit

True Crime – Die sprache des Verbrechens

Der Bayern3 Podcast rund um das Thema Sprachprofiling & Forensische Textanalyse

Bayern3, ab 23.07.2020, Staffel 1, 9 Folgen

Hier der Link zur Bayern3 Mediathek.

Sprachprofiler Leo Martin und Patrick Rottler

Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle

Ein anonymer Brief im Fall der Morde von Lebach

ZDF Info, 25.04.2020, 21.00 Uhr

Hier der Link zur Sendung in der ZDF Mediathek.

Sprachprofiling: Ist Sprache so aussagekräftig wie ein Fingerabdruck?

Abendzeitung, München, 16.04.2019

Sprachwissenschaft als Sezierbesteck bei anonymen Briefen

Passauer Neue Presse, 20.03.2019

Sprachprofiler Patrick Rottler im Einsatz gegen anonyme Briefe

Bayerisches Fernsehen, Abendschau, 11.02.2020

Immer im Einsatz & immer persönlich

Unsere Sprachprofiler sind immer im Einsatz. Bei Gefahr im Verzug und bei unmittelbar drohenden schweren Straftaten ist eine „Blitzanalyse“ von anonymen Briefen innerhalb von vier bis acht Stunden möglich.

365 Tage im Jahr, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag.

Telefon

+49 (0) 89/12013790

E-Mail

info@sprachprofiler.de

Anschrift

Privat Institut für Forensische Textanalyse
Edelweißstraße 5
D-81541 München

Kontaktieren Sie uns!

.

*Hinweis zum Datenschutz: Senden Sie unser Kontaktformular, erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass wir Ihre Daten für die Bearbeitung der Anfrage im Rahmen unserer Datenschutzerklärung verarbeiten. Sie haben jederzeit das Recht, eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, z. B. über unser Kontaktformular, eine Mail an die im Impressum angegebene Mail-Adresse oder einen Abmeldelink (soweit von uns angeboten). Ihr Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht.

Bleiben Sie verbunden

Was tun bei:

anonymer Brief

anonyme Briefe

anonymen Briefen

Drohbrief

Drohbriefe

Drohbriefen

 

gefälschtes Testament

gefälschte Testamente

Testament gefälscht

Hilfe bei:

anonymes Schreiben

anonyme Schreiben

anonymen Schreiben

Erpresserschreiben

 

forensische Linguistik

forensischer Linguistik

Sprachprofiler

Sprachprofiling

Privat Institut für Forensische Textanalyse | Edelweissstraße 5 – 81541 München | + 49 (0) 89/12013790